3 Tipps, wie du dein Zu Hause verschönern kannst 3 Tipps, wie du dein Zu Hause verschönern kannst

3 Tipps, wie du dein Zu Hause verschönern kannst

Von Sonja Keller

3 Tipps, wie du dein Zu Hause verschönern kannst 3 Tipps, wie du dein Zu Hause verschönern kannst

1. Eye Catcher

Kreiere Eyecatcher. Also Elemente oder ganze Kombinationen, die als Blickfang dienen. Einerseits lenkt man von anderen «Problemzonen» ab, wo man vielleicht zu wenig Platz hat oder noch nicht das perfekte Möbel gefunden hat. Andererseits gibt es dem Raum Persönlichkeit und Gemütlichkeit.

Am einfachsten geht das, wenn du drei bis vier Dinge kombinierst. Ein Bild an der Wand, darunter eine höhere Pflanze oder eine Pflanze in einem erhöhtem Pflanzentopf den du übrigens auch hier findest. Eine kleine Pflanze daneben oder ein passendes Windlicht dazu … Versuche vor allem in der Höhe zu variieren.

Wichtig: experimentiere! Du wirst schnell sehen was dir besser gefällt, sobald du beginnst zu vergleichen. Kombiniere verschiedene Materialien und Grössen, Pflanzen aber auch Farben. So wird die ganze Kombi erst richtig spannend.

 

 

Für die ganz Mutigen: farbige Wände.
Male die Rückwand passend zur Einrichtung (oder umgekehrt). Das ergibt einen zusätzlichen Wow-Effekt, womit alles zur Einheit wird. Hier müssen aber mehr und mehr Einrichtungsgegenstände zum Gesamtbild passen.

 

 

Tipp

Mit der Zeit wirst du «deine» Farben finden. Ich zum Beispiel, habe noch immer Kupfer aus meiner ersten Wohnung aber immer mehr Silberne Deko. Einheitlich wäre: Kupfer, Gold ODER Silber mit ein zwei anderen Farben zu kombinieren. 

Das heisst aber nicht, dass du alles entsorgen musst. Du kannst Problemlos nach Saison oder Lust und Laune die Deko «switchen».

 

2. Vorhänge

Du magst vielleicht denken, Vorhänge sind überbewertet und du brauchst keine? Das dachte ich erst auch. Aber ein grosses Fenster in der Nacht, ist ein dunkles schwarzes Loch.

Hängt man Vorhänge davor, hellen diese sofort den Raum auf. Er wirkt freundlicher und vor allem wohnlicher.

Als Tipp: immer soweit möglich bodenlange Vorhänge verwenden. Es macht den Raum optisch höher. Auch wenn die Fenster nur einen Drittel über der Höhe ausmachen. 

 

3. Licht

Licht ist alles! Setze Akzente und deine Gäste werden überwältigt sein. Ob ausschliesslich Stehlampen, gemixt oder ganz anders. Es geht eigentlich fast alles.

Ich persönlich bevorzuge eine grosse Hängelampe als Eyecatcher und schlichtere weitere Lampen in Form von Stehlampen, welche ich frei positionieren kann ohne bohren zu müssen. Wir kennen alle das Problem, man stellt den Raum um und die Position der Deckenleuchte passt nicht mehr …

Schöne Hängelampen als Eyecatcher findest du im Shop hier. Sie passen perfekt über einen Esstisch oder auch in ein Wohnzimmer was eine etwas höhere Decke hat.

Eine Tischlampe? Jeder hat Regale. Nutze den Platz! Auch hier kannst du wieder perfekt einen Eye-Catcher setzen. Die Tischlampe von Hübsch eignet sich dazu perfekt. Einfach auf einem Tisch, einer Kommode oder einem Regal platzieren, wenn nötig mit einem Bild oder etwas anderem kombinieren und fertig!